Springe zur Hauptnavigation Springe zu den wichtigen Themen Springe zum Inhalt

Preise

Preise Milch

Die an Milcherzeuger von Molkereien, Sammelstellen und Käufern gezahlten Preise für Milch werden monatlich auf Grundlage der Marktordnungswaren-Meldeverordnung erhoben. Seit dem Meldemonat Januar 2010 ist die BLE für die Veröffentlichung dieser Daten in Deutschland zuständig.

Die Milchpreise können aus den Tabellen des Statistischen Monatsberichts des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, Abschnitt Agrarpreise, entnommen werden. Diese enthalten die Daten des aktuellen Meldemonats sowie ggf. berichtigte Werte der Vormonate. Die Preise beziehen sich auf standardisierte Fett- und Eiweißgehalte (4,0 % / 3,4 %).

Hier finden Sie Informationen zum Außenhandel mit Milch und Milcherzeugnissen.

Die zentrale Datensammlung für die Warenart Milch im Rahmen der Marktordnungswaren-Meldeverordnung wurde im Januar 2009 eingeführt. Zuständig für diese Aufgabe ist die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE). Sie prüft die eingehenden Meldungen auf Plausibilität, aggregiert die Daten und erstellt Veröffentlichungen aus diesen Daten. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben sind die Unternehmen verantwortlich.

Anfragen zu den hier angebotenen Daten können an E-Mailmvo@ble.de gerichtet werden. Im BMEL ist Referat 123 federführend für den Arbeitsbereich zuständig, E-Mail: 123@bmel.bund.de.

Die Entwicklung der Kuhmilchpreise und -mengen in Deutschland finden Sie in einer interaktiven Grafik.