Springe zur Hauptnavigation Springe zu den wichtigen Themen Springe zum Inhalt

Ländlicher Raum, Förderungen

Förderung des ländlichen Raumes

Die Finanzierung der Förderung des ländlichen Raums erfolgt im Wesentlichen über

  • die Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK),
  • den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) und
  • Förderungen der Bundesländer.

Integrierte ländliche Entwicklung

Die Mitteilungen der für die integrierte ländliche Entwicklung zuständigen Landesbehörden werden in acht Tabellen zusammengestellt. Tabellen aus dem Statistischen Jahrbuch zur integrierten ländlichen Entwicklung.

Die gesetzliche Grundlage zur Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung (ILE) bildet das Gesetz über die Gemein­schaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" (GAKG), mit dem jeweils gültigen Rahmenplan und bestimmten EU-Rechtsgrundlagen.

GAK: Gemein­schaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes"

Die folgenden Tabellen für das Jahr 2016 stehen als Dateien zum Herunterladen zur Verfügung. Hinweis: Die Dateien sind nicht barrierefrei.

Zuständigkeiten

Für den Bereich der ländlichen Entwicklung sind im Bundeslandwirtschaftministerium für die fachlichen Aspekte verschiedene Referate zuständig. Referat 715 - Gemeinschaftsaufgabe (E-Mail: 715@bmel.bund.de) und Referat 713 - EU-Programme zur Entwicklung ländlicher Räume (E-Mail: 713@bmel.bund.de) koordiniert den Aufgabenbereich der Abteilung.