Fachbegriffe Beschreibung

Getreidewert

Markt- und Außenhandelsdaten werden im Produktgewicht als Mehl, Teig- und Backwaren oder Getreide ermittelt. Um diese Angaben verrechnen zu können, müssen sie auf eine gemeinsame Basis bezogen werden. Eine Basis ist der Getreidewert. Dazu wird die Menge Getreide ermittelt die nötig ist, um z. B. eine bestimmte Menge Mehl oder Teigwaren herzustellen. Die Umrechnungsfaktoren für Mehl werden aktuell aus den Daten der Marktordnungswaren-Meldeverordnung ermittelt und die Faktoren für alle anderen Erzeugnisse durch die Bundesanstalt für Landwirtschaft festgelegt. 1 kgWeizenmehl entspricht 1 kg / 0.8 = 1,25 kg Weizen in Getreidewert.

Zur Übersicht