Versorgungsbilanz Öle und Fette 2020

Inlandsverwendung von pflanzlichen Ölen und Fetten sinkt 2020 bei leicht steigender Herstellungsmenge und erhöhten Ausfuhren.

Die Inlandsverwendung von Ölen und Fetten wird für das Jahr 2020 (vorläufiger Datenstand) anhand eines Kreisdiagrammes dargestellt. Es besteht aus den drei Positionen Industrielle Verwertung mit 54,5 % des Kreises (2857 tausend Tonnen), Nahrungsverbrauch 36,3 % (1902 tausend Tonnen) und Futter 9,2 % (481 tausend Tonnen). Quelle BLE, Referat 413.
Inlandsverwendung von Ölen und Fetten 2020 (vorläufig).

Laut vorläufigen Berechnungen lag die Inlandsverwendung von pflanzlichen Ölen und Fetten im Jahr 2020 bei 5,3 Millionen Tonnen und ist damit im Vergleich zum Vorjahr um rund 3,7 % gesunken. Davon wurden 2,9 Millionen Tonnen (54,2 %) industriell verwertet, 1,6 Millionen Tonnen (30,0 %) dienten als Nahrung und 0,5 Millionen Tonnen (9,1 %) sind verfüttert worden. Die industrielle Verwertung von pflanzlichen Ölen und Fetten ist im Vergleich zum Vorjahr um 7,3 % zurückgegangen. Der Nahrungsverbrauch ist hingegen leicht angestiegen (rund 1,6 %).

Einen ausführlichen Bericht und die Tabelle finde Sie hier: Versorgungsbilanz Öle und Fette