Springe zur Hauptnavigation Springe zu den wichtigen Themen Springe zum Inhalt

Landwirtschaft

Der Gartenbau - modern, leistungsstark, innovativ und wichtig für den Bienenschutz

Blüten der Blume Sonnenhut

Sonnenhut, Quelle: Privat

Der Gartenbau betrifft uns alle, denn jeder hat tagtäglich Umgang mit gärtnerischen Produkten und Dienstleistungen. Frisches Obst und Gemüse sind unverzichtbare Bestandteile einer gesunden und abwechslungsreichen Ernährung. Beim Einkauf von Pflanzen für Haus und Garten, als Geschenk für Freunde oder bei einem Spaziergang schätzen wir die große pflanzliche Vielfalt, die unseren Lebensraum bereichert. Ohne das "Grün" auf Balkonen, Terrassen, in Wohnungen, Büros, Gärten und Parkanlagen sähe unsere Umwelt trostlos aus.

Die gärtnerische Erzeungisse leisten einen erheblichen Beitrag zum Stadtgrün. Gerade in unseren Städten ist die Pflanze das Bindeglied zwischen Mensch und Natur, die mit ihren vielfältigen positiven Eigenschaften zum physischen und psychischen Wohlbefinden beiträgt.

Titelblatt der Veröffentlichung Bienenfreundliche Pflanzen für Balkon und Garten

Veröffentlichung: Bienenfreundliche Pflanzen für Balkon und Garten

Der Gartenbau leistet aber auch einen wichtigen Beitrag zum Bienenschutz. Die Produkte des Gartenbaus haben einen wesentlichen Anteil an der Ernährung der Bestäuber. Die Gärtner produzieren zahlreiche bienenfreundliche Pflanzen, mit denen sie maßgeblich zur Gesunderhaltung der Bienenvölker beitragen. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) stellt 128 Pflanzen in der Broschüre bienenfreundliche Pflanzen für Balkon und Garten (nicht barrierefrei) vor, die für Bienen als Nahrungsquelle dienen. Selbstverständlich gibt es noch eine größere Auswahl an bienenfreundliche Pflanzen, die in dieser Broschüre nicht aufgeführt sind.

Der Kern des deutschen Gartenbaus sind traditionsreiche, kleine und mittelständische Familienunternehmen, die für die Qualität und Wertigkeit ihrer Produkte einstehen.