Springe zur Hauptnavigation Springe zu den wichtigen Themen Springe zum Inhalt

Ländlicher Raum, Förderungen

Förderung des ländlichen Raumes

Die Finanzierung der Förderung des ländlichen Raums erfolgt im Wesentlichen über

  • die Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK),
  • den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) und
  • Förderungen der Bundesländer.

GAK: Gemein­schaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes"

Die folgenden Tabellen für das Jahr 2017 stehen als Dateien zum Herunterladen zur Verfügung. Hinweis: Die Dateien sind nicht barrierefrei.

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums

Der ELER dient der Förderung der ländlichen Entwicklung in Europa. In Deutschland erfolgt die Umsetzung der Förderung über eine Vereinbarung, die die Bundesländer - in Abstimmung mit der Bundesregierung - mit der Europäischen Kommission geschlossen haben. Die Förderung ist zeitlich und inhaltlich strukturiert. Der aktuelle Förderzeitraum läuft von 2014 bis 2020. Inhaltlich sind sechs Ziele, auch Prioritäten genannt, maßgeblich.

Mehr zum ELER-Monitoring

Direktzahlungen

Schichtungstabellen der Direktzahlungen insgesamt und für die einzelnen Prämienarten jeweils über die Zahl der Antragsteller und die gewährten Beträge, wobei als Schichtungskriterien der Umfang der Zahlungsansprüche bzw. das gewährte Prämienvolumen verwendet wurden. Zur nationalen Umsetzung der Direktzahlungen.

Integrierte ländliche Entwicklung

Die Mitteilungen der für die integrierte ländliche Entwicklung zuständigen Landesbehörden werden in acht Tabellen zusammengestellt. Tabellen aus dem Statistischen Jahrbuch zur integrierten ländlichen Entwicklung.

Die gesetzliche Grundlage zur Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung (ILE) bildet das Gesetz über die Gemein­schaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" (GAKG), mit dem jeweils gültigen Rahmenplan und bestimmten EU-Rechtsgrundlagen.

Zuständigkeiten

Für den Bereich der ländlichen Entwicklung sind im Bundeslandwirtschaftministerium für die fachlichen Aspekte verschiedene Referate zuständig. Referat 811 - Gemeinschaftsaufgabe (E-Mail: 811@bmel.bund.de) und Referat 813 - EU-Programme zur Entwicklung ländlicher Räume (E-Mail: 813@bmel.bund.de) koordiniert den Aufgabenbereich der Abteilung.